Ob bei Heuschnupfen, Nahrungsmittel- oder Tierhaarallergien: Akupunktur kann die Beschwerden all jener Patienten deutlich lindern, die überempfindlich auf bestimmte Substanzen reagieren. Es ist nachgewiesen, dass bestimmte Akupunkturpunkte immunmodulierende Wirkungen aufweisen.

Es ist ratsam, bei saisonalen Allergien wie etwa Heuschnupfen, ungefähr zwei bis drei Monate vor der Pollensaison mit der Behandlung zu beginnen. Bei ganzjährigen Allergien ist ein Start jederzeit möglich und sinnvoll.