Jahr für Jahr erkranken zahlreiche Menschen an akuten Atemwegserkrankungen oder bekommen eine Grippe. Die Gefahr, die zum Beispiel von Grippeviren ausgeht, wird vielfach unterschätzt. Knapp 20 Prozent dieser Patienten müssen im Krankenhaus aufgrund von Komplikationen behandelt werden.

Dabei gibt es viele Möglichkeiten vorzubeugen. In meiner Praxis setze ich unter anderem auf Akupunktur, Naturheilverfahren und die Methoden der Traditionellen Chinesische Medizin. Weiterhin biete ich verschiedene Infusionen an, mit denen sich das Immunsystem unterstützen lässt und Erkältungssymptome gemildert werden.

Hat es Sie hingegen schon richtig erwischt, sind weitere Untersuchungen notwendig. Zum Beispiel lässt sich über Abstriche oder Bluttests klären, ob Bakterien, Viren oder Pilze für eine Erkrankung verantwortlich sind. Diese Information ist entscheidend, um die wirkungsvollste Behandlungsmethode zu finden. Antibiotika müssen nur dann zum Einsatz kommen, wenn es wirklich unvermeidbar ist. Gerade die Traditionelle Chinesische Medizin kennt viele schonende, aber wirksame Methoden zur Behandlung von akuten grippalen Infekten.

Für ältere Menschen, chronisch Kranke, Schwangere und Patienten mit viel Menschenkontakt empfehle ich eine jährliche Grippeimpfung in meiner HNO-Praxis in der Maxvorstadt, da bei dieser Bevölkerungsgruppe ein erhöhtes Risiko besteht, dass die Erkrankung schwerwiegende Folgen hat oder eine erhöhte Ansteckungsgefahr besteht.

Sprechen Sie mich gerne an!

Diagnostik bei grippalen Infekten

Influenza Schnelltest

Mit dem Influenza A/B Schnelltest können in wenigen Minuten die Influenza Viren nachgewiesen werden. Über einen Nasenabstrich mittels Watteträger erfolgt die schmerzlose Probeentnahme. Der Patient weiß somit nach kürzester Zeit, ob er sich mit dem Virus infiziert hat und kann dementsprechend behandelt werden. In den ersten 48 Stunden nach Auftreten der Krankheitssymptome kann noch eine Therapie mit sogenannten Neuraminidasehemmern durchgeführt werden.

Streptokokken Schnelltest

Mit dem Streptokokken Schnelltest kann ich Sie schnell und einfach auf eine Infektion mit Streptokokken der Gruppe A testen. Diese Erreger sind für Angina, Scharlach und Rheumatisches Fieber verantwortlich. Mit dem Schnelltest erhalten Sie nach wenigen Minuten Ihre Diagnose und die entsprechende Therapie kann zeitnah eingeleitet werden.

Mononukleose Schnelltest (Epstein Barr Virus)

Der Mononukleose Schnelltest kann die Infektion mit dem Epstein-Barr-Virus (EBV-Infektion) nachweisen. Dieser gehört zur Familie der Herpesviren und löst das Pfeifferische Drüsenfieber (auch „kissing disease“ genannt) aus. Diesen Schnelltest führe ich auch in meiner Praxis durch.

Riechtest (sniffin sticks)

Mit diesem Riechtest kann ich feststellen, ob beispielsweise im Rahmen einer langwierigen Erkältung möglicherweise das Riechvermögen mit beeinträchtigt ist.

Therapie bei grippalen Infekten

Infusionstherapie bei Erkältungskrankheiten

Eine Infusion besteht in diesem Fall aus hochdosierten Vitaminen (z.B. Vitamin C), essentiellen Spurenelementen (z.B. Selen, Zink), Mineralien und homöopathischen Medikamenten sowie weiteren Zusätzen, die ich individuell nach Situation des Patienten zusammensetze. Durch die Infusion kommt es zur Stärkung des Immunsystems, zur Entzündungshemmung und Abfangen von Radikalen. Der Heilungsprozess wird beschleunigt, und das Entgiftungssystem wird angeregt. Die Infusionsbehandlung kann zu jedem Zeitpunkt des Infektes nebenwirkungsfrei durchgeführt werden. Die Dauer der Therapie lege ich mit Ihnen individuell fest.

Weiterhin haben sich zur Therapie von grippalen Infekten die Mittel der Traditionellen Chinesischen Medizin, hier insbesondere die Phytotherapie, sowie die Akupunktur als wirksam erwiesen, um den Heilungsprozess zu beschleunigen. Es gibt aber auch Fälle, in denen der Einsatz eines Antibiotikums angezeigt ist.

Grippe-Impfung und Auffrischung

Eine Grippe-Impfung empfehle ich insbesondere für ältere Menschen, chronisch Kranke, Schwangere und Patienten mit viel Menschenkontakt. Auch eine regelmäßige Auffrischung ist ratsam, da Grippeviren von Saison zu Saison mutieren. Nutzen Sie unseren jährlichen Erinnerungsservice, der Sie immer rechtzeitig an die Erneuerung Ihres Grippeschutzes erinnert.